Geld

BAföG-Reform zum Wintersemester

/fileadmin/_processed_/8/e/csm_Web_BAfoeG_Digital_20230810_STW_84_fc23f0d693.jpg
/fileadmin/_processed_/8/e/csm_Web_BAfoeG_Digital_20230810_STW_84_e6b154e3e5.jpg

Das ändert sich für Studis ab Herbst 2024

Der Bundestag hat grünes Licht gegeben für das Änderungsgesetz zur 29. BAföG-Reform. Ab dem Wintersemester 2024/2025 treten für neue BAföG-Bewilligungen höhere Freibeträge und Bedarfssätze in Kraft. Für bestehende Förderungen gelten die Anpassungen spätestens ab Oktober 2024. Wir haben für euch die wichtigsten Änderungen| Neuerungen kurz zusammengefasst: 

  • Mehr Geld zum Leben: Der monatliche Grundbedarf steigt von 452 € auf 475 €.
  • Mehr für die Miete: Wenn du nicht mehr bei deinen Eltern wohnst, bekommst du 380 € statt bisher 360 € pro Monat.
  • Minijobs bleiben unberücksichtigt: Verdienste aus Minijobs bis zu 538 € im Monat werden nicht auf dein BAföG angerechnet.
  • Anpassung der Kranken- und Pflegeversicherungszuschläge: Die Zuschläge werden aktualisiert, abhängig von deiner Versicherungssituation.
  • Länger gefördert: Neben der Regelstudienzeit kannst du in einem zusätzlichen »Flexibilitätssemester« gefördert werden, das entweder im Bachelor- oder im Master-Studium eingesetzt werden kann.
  • Einfacher Wechsel im Studium: Fachrichtungswechsel oder Studienabbruch können künftig ein Semester später erfolgen (bei »wichtigem Grund« bis zum Ende des 4. Fachsemesters), ohne dass deine BAföG-Förderung beeinträchtigt wird.
  • Faire Rückzahlungsregelung: Die Rückzahlungssumme steigt nicht. Du zahlst weiterhin maximal 10.010 € zurück, abhängig von deinem späteren Einkommen.
  • Studienstarthilfe: Erstsemester unter 25 Jahren aus Bedarfsgemeinschaften erhalten eine einmalige Studienstarthilfe von 1.000 €, sofern im Vormonat vor Studienbeginn eine von acht Sozialleistungen bezogen wurde.

Der Bundestag hat dieser BAföG-Reform jetzt zugestimmt. Nun muss noch der Bundesrat grünes Licht geben. Sobald es dazu neue Infos gibt und wir mehr zur Ausgestaltung bzw. Beantragung der Studienstarthilfe wissen, lassen wir es euch auf unserer Website und auf unserem Instagram-Account wissen. 

Mehr Infos zur BAföG-Reform

Mehr Infos zum aktuellen BAföG

Suchen & Finden