Direkt zu den Speiseplänen

...

www.studentenwerk-hannover.de Logo StwH

Leistungen für Bildung und Teilhabe (»Bildungspaket«)

BezieherInnen von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Kinderzuschlag, Wohn­geld oder Asylbewerberleistungen haben einen Anspruch auf Bildungs- und Teilhabeleistungen. Haushalte mit geringem Einkommen, die keine Grundleistungen erhalten, können einen generellen Anspruch beim Jobcenter prüfen lassen. Teilhabeleistungen beinhalten eintägige Ausflüge und mehrtägige Klassenfahrten von Schule oder Kita, 154,50 € jährlich für Schulbedarf, Zuschuss zu den Fahrtkosten für SchülerInnen zur Schule, angemessene Lernförderung, einen Zu­schuss zur Mittagsverpflegung in Schule und Kita sowie Leistungen für die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft.

Ab 2021 steigt der persönliche Schulbedarf jährlich mit dem gleichen Prozentsatz wie der Regelbedarf.

BezieherInnen von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld beantragen die Leistungen beim zuständigen Jobcenter, EmpfängerInnen von Sozialhilfe wenden sich an das kommunale Sozialamt. Wer Wohngeld oder Kinderzuschlag erhält, stellt den Antrag bei der örtlichen Wohngeldstelle oder der Familienkasse.

Weitere Informationen finden Sie im Familienportal des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 

Ansprechpartner

Studentenwerk Hannover
Abt. Soziales und Internationales 
Sozialberatung
Besuchsadresse Lodyweg 1 C
30167 Hannover
Postadresse Postfach 58 20
30058 Hannover
Tel. (05 11) 76-88 919
Tel. (05 11) 76-88 922
Tel. (05 11) 76-88 935
Fax (05 11) 76-88 927
E-Mail
Kontaktformular
Sprechzeiten