Wahlmenü

Antworten
brokkoli4win
Beiträge: 1
Registriert: Di 3. Mai 2022, 17:07

Wahlmenü

Beitrag von brokkoli4win »

Hallo liebes Mensa Team,

stellvertretend für unsere gesamte Gruppe, die täglich bei Ihnen essen geht, würden wir gerne wissen, wieso es das Wahlmenü nicht mehr gibt, so wie vor Corona üblich.
Wir haben ein paar Allergiker und Vegetarier/Veganer in unserer Gruppe und Leute, die auch mal gerne 2 Sättigungsbeilagen bräuchten um satt zu werden. Momentan gibt es leider häufig nicht immer für alle überhaupt ein warmes Gericht zur Auswahl. (immerhin gibt es jetzt wieder die Salat Bar in der Hauptmensa, vielen Dank dafür :) ) .
Außerdem füllt sich die Mensa nun wieder sehr, wodurch man schon wieder lange an der Schlange steht (besonders bei nur 2 Aufgängen). Diese Schlangen würden auch deutlich verkürzt, wenn wieder die alten Wahlmenüs zur Verfügung ständen.

Gibt es den Plan, wieder auf das alte, wie wir finden bessere ;), Konzept zurückzukehren?

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

Obensitzer
Beiträge: 42
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 13:27

Re: Wahlmenü

Beitrag von Obensitzer »

brokkoli4win und seine/ihre Gruppe sind sehr weise Menschen! Ich bin dafür.
Im Übrigen bin ich dafür, das Wahlmenü wieder einzuführen!

feinschmecker21
Beiträge: 12
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 14:30

Re: Wahlmenü

Beitrag von feinschmecker21 »

Absolute Zustimmung. Das neue Konzept ist ein extremer Rückschritt und ich kenne niemanden, der das gut findet.

mensa_begges
Beiträge: 3
Registriert: Mi 20. Okt 2021, 12:28

Re: Wahlmenü

Beitrag von mensa_begges »

Sehe ich ebenso und auch ich kenne niemanden, der das gut findet.
Gerade letzte Woche bei überfüllter Hauptmensa wäre das zudem doch ein riesiger Zeitvorteil beim Austeilen gewesen.

Mensagängerin
Beiträge: 6
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 07:15

Re: Wahlmenü

Beitrag von Mensagängerin »

Auch von unserem "Tisch" Zustimmung dazu.

Benutzeravatar
StwH-Moderatorin
Beiträge: 162
Registriert: Do 22. Aug 2019, 14:23

Re: Wahlmenü

Beitrag von StwH-Moderatorin »

Vielen Dank für Euer Feedback!

Es besteht nach wie vor die Möglichkeit "nur" Beilagen zu wählen. Der einizige Unterschied ist, dass diese nicht mehr im Schälchen ausgegeben werden, sondern auf einem normalen Teller und später an der Kasse wird dieser gewogen. Auch für den Fall, dass zu einem Hauptgericht mehr Beilagen gewünscht sind, besteht diese Option.
Einfach unsere Kolleginnen und Kollegen in der Essenausgabe ansprechen :)

Weiterhin guten Appetit!
Studentenwerk Hannover
Abteilung Hochschulgastronomie
Ökotrophologie

weinschmecker
Beiträge: 4
Registriert: Mi 8. Dez 2021, 13:10

Re: Wahlmenü

Beitrag von weinschmecker »

Das ist schlichtweg falsch. Der größte Unterschied ist, dass mittlerweile fast immer nur eine Beilage gibt und das bei gleichem Preis zu dem es früher immer Stärke & Gemüsebeilage gab. Heute auch wieder beim Vegetarischen Gericht. Bisschen Pilzsauce und 2(!) Klöße für 3€. Bei Nachfrage wurde mir gesagt, dass ihr die Ausgabe von größeren Mengen untersagt wurde. Früher wäre ein Gericht ohne Gemüsebeilage eben 60 Cent günstiger gewesen, das hat sich aber scheinbar durch die neuen Gerichts-Linien geändert.
StwH-Moderatorin hat geschrieben:
Mo 30. Mai 2022, 14:33
Vielen Dank für Euer Feedback!

Es besteht nach wie vor die Möglichkeit "nur" Beilagen zu wählen. Der einizige Unterschied ist, dass diese nicht mehr im Schälchen ausgegeben werden, sondern auf einem normalen Teller und später an der Kasse wird dieser gewogen. Auch für den Fall, dass zu einem Hauptgericht mehr Beilagen gewünscht sind, besteht diese Option.
Einfach unsere Kolleginnen und Kollegen in der Essenausgabe ansprechen :)

Weiterhin guten Appetit!

Obensitzer
Beiträge: 42
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 13:27

Re: Wahlmenü

Beitrag von Obensitzer »

StwH-Moderatorin hat geschrieben:
Mo 30. Mai 2022, 14:33
Es besteht nach wie vor die Möglichkeit "nur" Beilagen zu wählen. Der einizige Unterschied ist, dass diese nicht mehr im Schälchen ausgegeben werden, sondern auf einem normalen Teller und später an der Kasse wird dieser gewogen.
Das macht natürlich für alle Beteiligten mehr Arbeit, hält die Schlange auf, und man muss sich u.U. sehr schnell entscheiden, weil die Portionsgröße und die Optik der Gerichte ja im Vorfeld nicht bekannt sind.

Darüber hinaus habe ich kaum Kontrolle darüber, wie viel an zusätzlicher Beilage ich möchte und den Preis darf ich dann an der Kasse erfahren. Das ist maximal unkomfortabel und kundenunfreundlich.

Ich habe noch kein einziges Argument gesehen, das gegen die Wahlmenülösung mit Schälchen spricht.

Im Übrigen wurde mir heute ohne Probleme ein dritter Kloß zum Pilzgulasch gegeben, das hat also zumindest funktioniert. :-)
Im Übrigen bin ich dafür, das Wahlmenü wieder einzuführen!

Antworten