Getränke in der Mensa

Antworten
zbr
Beiträge: 10
Registriert: So 15. Sep 2019, 20:25

Getränke in der Mensa

Beitrag von zbr » So 15. Sep 2019, 21:00

Bei uns auf dem Campus Linden haben wir nicht sooo viele Möglichkeiten an Getränke zu kommen.
Als fleißiger Student bin ich oft über zehn Stunden am Standort.
Es bleibt nicht aus, dass man ab und an nicht genug trinken dabei hat. Immerhin muss man ca. 2,5L täglich zu sich nehmen.
Das ist ganz schön schwer! - also greift man natürlich auf das zurück, was die Mensa zu studentischen Preisen zu bieten hat.
Neben 0,5L Durstlöscher für 65ct oder 1L stilles Wasser für 1€.
Wait.. 1L stilles Wasser für 1€? - studentische Preise sind wohl was anderes!
Weiterhin ist die Auswahl schon sehr begrenzt.
Klar, ihr seid kein Supermarkt, aber Wasser mit Sprudel wäre schon nett.
Ich weiss nicht, wieviel tausende Studenten es auf dem Campus gibt, aber ich denke mit einem vernünftigen und bezahlbaren Getränkesortiment ist vielen geholfen.

Ich wünsche einen gut hydrierten start in die Woche!

Mensarenner
Beiträge: 12
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 13:59

Re: Getränke in der Mensa

Beitrag von Mensarenner » Do 19. Sep 2019, 18:25

2,5 Liter am Tag ? Du redest vom trinken oder ? Blödsinn , 30 bis 40 ml pro kg Körpergewicht. Und da ist die Flüssigkeit in deiner Nahrung schon Inbegriffen, man sagt das man tatsächlich nur 1,5 Liter Wasser Flüssigkeit zu sich nehmen sollte außer man ist voll Fett :shock:

zbr
Beiträge: 10
Registriert: So 15. Sep 2019, 20:25

Re: Getränke in der Mensa

Beitrag von zbr » Do 19. Sep 2019, 18:28

Das ist was Google sagt. Ich selbst schaffe auch nicht so viel :D
Das Problem bleibt aber trotzdem

Mensarenner
Beiträge: 12
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 13:59

Re: Getränke in der Mensa

Beitrag von Mensarenner » Do 19. Sep 2019, 18:39

Google sagt das nur weil es diverse Bücher und Lektüren sagen ,

Kleine Kinder kaufen sich ihr Wasser Mittlerweile an der Tankstelle für einen Euro für 100 ml ,

Ich denk der Bezug zum Rohstoff fehlt uns mittlerweile, denn irgendwo ersaufen Flüchtlinge in H2O, und wir saufen freudig unseren Cappuccino, ganz ehrlich, wenn 2,5 kg schon weh tun , was soll nur aus uns werden !

grey
Beiträge: 2
Registriert: Mi 9. Okt 2019, 11:10

Re: Getränke in der Mensa

Beitrag von grey » Mi 9. Okt 2019, 11:25

Mir ist öfters aufgefallen, dass sich bei den Zapfanlagen sehr viel Schaum bildet, sodass man ewig braucht, um den Becher voll zu machen. Ich bitte um Verbesserung!

Mensarenner
Beiträge: 12
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 13:59

Re: Getränke in der Mensa

Beitrag von Mensarenner » Do 10. Okt 2019, 18:30

Vielleicht mal ans Team wenden , ich denke die Anlagen kann man einstellen.

TheSoul
Beiträge: 3
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:24
Wohnort: vom Dorfe
Kontaktdaten:

Re: Getränke in der Mensa

Beitrag von TheSoul » Mi 16. Okt 2019, 13:47

EmileSup hat geschrieben:
Mo 14. Okt 2019, 11:39
Hab mal von einer Schankstrafe oder sowas gehört die es früher mal gegeben haben soll, ist das so sicher wie das amen in der kirche?
Darum in Gaststätten etc. der Eichstrich und Maßangabe an den Gläsern. Bei Selbstbefüllung entfällt solches natürlich.
Bevor man nun aber unnötig das Eichgesetz durchforstet, erstmal gucken, ob die Spezialisten der Mensa nicht regeln können. LG, :geek:
Egal, was passiert. Immer Mensch bleiben. ;)

Antworten