Direkt zu den Speiseplänen

...

www.studentenwerk-hannover.de Logo StwH

Lebenshaltungskosten

Damit Sie besser planen können, finden Sie hier Angaben zu durchschnittlichen Lebenshaltungsausgaben pro Monat. Die Daten stammen aus der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (veröffentlicht im Juni 2013, Daten von 2012).

Die Aufstellung ist keineswegs vollständig, sondern enthält nur ausgewählte Ausgabenpositionen, die von vielen Studierenden genannt wurden. So haben zum Beispiel nur rund ein Viertel der Studierenden in Hannover Ausgaben für ein Auto.

Im Durchschnitt hat ein/e hannoversche/r Studierende/r im Monat rund 900 Euro zur Verfügung, bundesweit sind es rund 860 Euro. Dabei muss fast ein Drittel der hannoverschen Studierenden mit weniger als 700 Euro monatlich auskommen. Knapp die Hälfte der Studierenden hat Einnahmen zwischen 700 und 1 100 Euro. Über Einnahmen von mehr als 1 100 Euro können sich nur gut 20 Prozent der hannoverschen Studierenden freuen.

86 Prozent der hannoverschen Studierenden werden durch die Eltern unterstützt (mit durchschnittlich 450 Euro). Zwei Drittel der Studierenden bestreiten einen Teil ihrer Lebenshaltungskosten aus eigener Erwerbstätigkeit. 12 Prozent nutzen für die monatlichen Ausgaben Ersparnisse.

BAföG erhalten 39 Prozent der hannoverschen Studierenden. Im Schnitt erhielten die geförderten Studierenden monatlich knapp 440 Euro BAföG.

Durchschnittliche Lebenshaltungskosten hannoverscher Studierender pro Monat

Verwendungszweck

Betrag

Miete, Nebenkosten

297,00 €

Ernährung172,00 €

Kleidung

54,00 €

Lernmittel (Bücher, Exkursionen etc.)

34,00 €

Öffentliche Verkehrsmittel

38,00 €

Auto104,00 €

Telefon, Internet etc.

36,00 €

Gesundheit (Krankvenversicherung, Medikamente, Arztbesuche)

66,00 €

Sonstiges (Freizeit, Kultur, Sport)

72,00 €

 

Nicht vergessen: Zu diesem Betrag kommen noch die Semesterbeiträge und ggf. Langzeitstudiengebühren hinzu!

Zu allen Fragen rund um die Finanzierung Ihres Studiums helfen Ihnen die Abteilung Ausbildungsförderung und die Sozialberatung des Studentenwerks Hannover gerne weiter.

Und selbstverständlich lässt sich eine Menge Geld sparen, indem die Angebote des Studentenwerks (Mensen, Wohnhäuser) genutzt werden!

(Datenquelle: 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks, Juni 2013, Daten von 2012)

 

Ansprechpartner

Studentenwerk Hannover
Abt. Soziales und Internationales 
Sozialberatung
Besuchsadresse Lodyweg 1 C
30167 Hannover
Postadresse Postfach 58 20
30058 Hannover
Tel. (05 11) 76-88 919
Tel. (05 11) 76-88 922
Tel. (05 11) 76-88 935
Fax (05 11) 76-88 927
E-Mail
Kontaktformular
Sprechzeiten