Direkt zu den Speiseplänen

...

www.studentenwerk-hannover.de Logo StwH

Die Preisverleihung

Über 400 Gäste aus Hochschulen und Politik nahmen an der diesjährigen Verleihung des »Studentenwerkspreises für soziales Engagement im Hochschulbereich« teil. Geehrt wurden vier Studierende und vier studentische Gruppen, die sich in vielfältiger Weise an den Hochschulen für ihre Mitstudierenden einsetzen. Darüber hinaus wurden drei Sonderpreise an eine Studentin und zwei studentische Gruppen vergeben, die sich in außergewöhnlicher Weise für Geflüchtete engagieren (siehe PreisträgerInnen 2016).

In seiner Begrüßung äußerte Eberhard Hoffmann, Geschäftsführer des Studentenwerks Hannover, seine Hochachtung dafür, dass sich nach wie vor viele hannoversche Studierende trotz eines zeitintensiven Studiums ehrenamtlich für ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen einsetzen. Im Gegensatz zur aus der Politik bekannten »sinnfreien Floskel ›Das haben wir auf den Weg gebracht‹« handelten die PreisträgerInnen einfach nach dem Motto »›Wir machen das‹ – und tun's!«

Stefan Schostok, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover, überreichte gemeinsam mit Hoffmann die Preise. In seiner Laudatio dankte Schostok vor allem den PreisträgerInnen für ihr beeindruckendes ehrenamtliches Engagement, nutzte aber auch die Gelegenheit, »den Auslober des Preises, das Studentenwerk Hannover, für seine exzellente Arbeit zu loben« – inbesondere im Bereich »Willkommenskultur für internationale Studierende« und bei der Schaffung zusätzlichen studentischen Wohnraums.

Anschließend berichteten die PreisträgerInnen im Interview mit HAZ-Redakteur Jan Sedelies anschaulich von ihren jeweiligen Aktivitäten, ihren Motivationen und Erfahrungen.

Eine außerordentlich gelungene Premiere der diesjährigen Preisverleihung war die eindrucksvolle musikalische Begleitung der Veranstaltung durch Dirk Schäfer (Gesang) und Karsten Schnack (Akkordeon). Den Chansons »von Brel bis Piaf« (dazwischen Kreisler und andere) zollte das Publikum frenetischen Beifall. Auch die den PreisträgerInnen gewidmete Rezitation des lyrischen Bildes »Wie man einen Vogel malt« von Jaques Prévert durch Dirk Schäfer zur Eröffnung der Preisverleihung sorgte für einen unvergesslichen Abend.

Im Anschluss an die Preisverleihung wurden die PreisträgerInnen in der Mensa Contine bei einem Buffet, das Mensaleiterin Sandra Schwark und ihr Team zubereitet hatten, gefeiert.

Hintergrund

Der Studentenwerkspreis wird bereits zum 14. Mal verliehen. Im Rahmen einer Ausschreibung reichen die hannoverschen Hochschulen Vorschläge beim Studentenwerk ein. Eine Kommission aus studentischen Vertreterinnen und Vertretern des Studentenwerks entscheidet über die Auswahl. Die Preise für Einzelpersonen betragen 500 Euro, Gruppen erhalten 1 500 Euro. Seit dem ersten Studentenwerkspreis im Jahr 2000 wurden seitdem 84 Studierende und studentische Gruppen für ihr soziales Engagement ausgezeichnet. Der Preis wird nun alle zwei Jahre verliehen.

 

Ansprechpartner

Studentenwerk Hannover
Abt. Soziales und Internationales 
Sozialberatung
Besuchsadresse Lodyweg 1 C
30167 Hannover
Postadresse Postfach 58 20
30058 Hannover
Tel. (05 11) 76-88 919
Tel. (05 11) 76-88 922
Tel. (05 11) 76-88 935
Fax (05 11) 76-88 927
E-Mail
Kontaktformular
Sprechzeiten