Direkt zu den Speiseplänen

...

www.studentenwerk-hannover.de Logo StwH

Studentische Kulturgruppen

Viele Studierende der hannoverschen Hochschulen nutzen nicht nur das kulturelle Angebot in Hannover, sie sind auch selber aktiv und spielen in Bands, singen in Chören, proben in Theaterprojekten und organisieren Literaturabende und Kinoprogramme. Wer selber in einer Kulturgruppe aktiv werden möchte, kann sich direkt an die im Folgenden genannten AnsprechpartnerInnen wenden. Die KulturreferentInnen der ASten informieren über weitere kulturelle Aktivitäten an den Hochschulen. Hier eine Auswahl einiger Kulturgruppen und studentischer Angebote:

Big Band der Leibniz Universität Hannover

Die unter professioneller Leitung stehende BigBand hat ein anspruchsvolles Repertoire aus verschiedenen Stilrichtungen (Swing, Funk, Latin). Interessierte InstrumentalistInnen, vorrangig Studierende und Hochschulangehörige aller Fakultäten, können beim Vorstand anfragen, wie der aktuelle Bedarf ist.

RockingVets – Big Band der Tierärztlichen Hochschule

Die Big Band der Tierärztlichen Hochschule Hannover, auch als RockingVets bekannt, spielt einen bunten Mix aus Swing, Rock, Funk und Latin. Da die rund 20 Studierenden aus allen Hochschulen und Fakultäten keine Profis sind, steht der Spaß am gemeinsamen Spielen an erster Stelle.  

Chor der Leibniz Universität Hannover

Mit seiner mittlerweile 65-jährigen Geschichte ist der Chor der Leibniz Universität Hannover ein fester Bestandteil des hannoverschen Kulturlebens geworden. Die abwechslungsreichen Konzertprogramme um­fassen geistliche und weltliche Musik, A-cappella-Kompositionen und Werke mit Orchester aus verschiedenen musikalischen Epochen. Immer zum Wintersemester werden neue Sängerinnen und Sänger aller Stimmgruppen aufgenommen.

Chor der Medizinischen Hochschule

Der Chor der Medizinischen Hochschule (MHH) ist ist ein gemischter Chor, der sich insbesondere an Studierende und MiarbeiterInnen der MHH richtet. In den wöchtentlichen Chorproben werden kurze und längere Stücke unterschiedlicher Stilrichtungen geprobt. Der Chor wurde beim Niedersächsischen Chorwettbewerb mehrfach ausgezeichnet. Ein Einstieg ist grundsätzlich jederzeit möglich, Interessierte sind herzlich willkommen!

collegium musicum

Das collegium musicum ist das Sinfonieorchester der Leibniz Universität Hannover und besteht zurzeit aus ca. 70 Mitgliedern. In den wöchentlichen Proben und auf einem Probenwochenende wird sich auf zwei Semesterabschlusskonzerte vorbereitet. Mitspielen können alle, die erfolgreich vorgespielt haben.

MHH-Symphonieorchester

Das MHH-Symphonieorchester spielt Orchesterliteratur des 18., 19. und 20. Jahrhunderts – bei jeweils zwei Konzerten am Ende jedes Semesters meist eine Symphonie und ein Solokonzert. Die Teilnahme ist nicht auf MHH-Angehörige begrenzt, sondern auch Studierende anderer hannoverscher Hochschulen sind herzlich willkommen! Neue MitspielerInnen werden zu Beginn jedes Semesters aufgenommen, Voraussetzung ist ein kurzes Vorspiel.

Junges Sinfonieorchester Hannover

Das Junge Sinfonieorchester Hannover setzt sich zusammen aus Studierenden (vor allem der HMTMH), jungen Berufstätigen und SchülerInnen. Die Leitung liegt traditionell in den Händen von DozentInnen der Musikhochschule. Im alljährlichen Open-Air-Konzert im Georgengarten, das jedes Mal bis zu 5 000 ZuhörerInnen anlockt, trifft das Orchester auf SolistInnen von internationalem Rang; daneben werden zwei Konzetrprogramme pro Jahr erarbeitet.

Veranstaltungen in der HMTMH

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) bietet jedes Semester ein vielfältiges Konzert- und Theaterangebot. Neben Kammermusikreihen, Gesangsabenden, Schauspielproduktionen, Jazz/Rock/Pop-Konzerten, Opernaufführungen u. a. spielt zweimal im Jahr das Hochschulorchester große Orchesterliteratur.

moa theater

Das moa theater e. V. gehört zu den größten Amateurtheatern der Region Hannover. Jährlich bringt es eine Open-Air-Sommerproduktion zur Aufführung. Die Mitglieder sind zwischen 10 und 65 Jahre alt und überwiegend Studierende. Das Team wird immer zu Jahresbeginn durch neue DarstellerInnen und Mitwirkende aufgefrischt.

Ag Schauspiel der Medizinischen Hochschule Hannover

Die Ag Schauspiel der MHH besteht derzeit aus 16 theaterbegeisterten MedizinstudentInnen. Bisher waren die Produktionen moderne Theaterstücke: »Unschuld« von Dea Loher, »Die 12 Geschworenen« von Reginald Rose und »Auf der Greifswalder Straße« von Roland Schimmelpfennig. Eingeladen sind Schauspielbegeisterte aller Fachrichtungen.

TiHo-Theater AG e. V.

Die Theatergruppe der Tierärztlichen Hochschule Hannover steht jedes Jahr im Januar an fünf Abenden vor jeweils 160 ZuschauerInnen auf der Bühne in der Alten Heizzentrale, Campus Bischofsholer Damm. Es wurden bisher u. a. Stücke wie »Die Physiker« (Friedrich Dürrenmatt) und »Nichts« (Janne Teller) aufgeführt. Die Proben finden jeweils ab September montags und donnerstags ab 19:30 Uhr in der Alten Heizzentrale statt. Der Höhepunkt während der anstrengenden Probenzeit ist ein gemeinsames Probenwochenende. Es werden nicht nur Schauspielbegeisterte gesucht, sondern auch Studierende, die sich für Kostüm-, Masken- und Bühnenbild interessieren, genauso wie technisch versierte TheaterfreundInnen, die an Licht und Ton mitarbeiten wollen.

Literarischer Salon

An rund dreißig Abenden im Jahr findet üblicherweise im 14.  Stock des Conti-Hochhauses das öffentliche Kulturpodium an der Leibniz Universität statt: der Literarische Salon! In lockerer Atmo­sphäre veranstaltet der Salon in der Regel montags ab 20:00 Uhr Lesungen, Ge­spräche und Diskussionen und lädt dazu interessante Gäste. Da lesen AutorInnen aus ihren neuen Büchern, sprechen RegisseurInnen, SchauspielerInnen und ProduzentInnen über aktuelle Film- und Theaterproduktionen, vermitteln Journalis­tIn­nen, HerausgeberInnen, WissenschaftlerInnen oder Künst­lerInnen Einblicke in ihre Arbeit

Arbeitsgemeinschaften

Kreative Kurse

Auf Initiative und mit organisatorischer Unterstützung des Uni-AStA bieten Studierende Kurse im »kreativen Bereich« an und können so neben einem (kleinen) Honorar auch Erfahrung bei der Vermittlung von Wissen und in der Leitung von Gruppen sammeln. Im Gegenzug wird den Studierenden ein abwechslungsreiches Kursprogramm geboten, dass die Möglichkeit bietet, für sehr geringe Gebühren neue Fähigkeiten an sich zu entdecken, Neues auszuprobieren oder einfach mal »in etwas ganz anderes« hineinzuschnuppern. Das Angebot kann Kurse in den Bereichen Zeichnen, Malerei, Skulptur, Fotografie, Gitarre, Handarbeiten, Theater, Sprachen und vieles andere mehr umfassen. AnbieterInnen von neuen Kursen sind selbstverständlich immer gerne gesehen!

Spieleabende

Spielerezensent Udo Bartsch lädt auf Initiative des Uni-AStA zum gemeinsamen Ausprobieren neuer Gesellschaftsspiele ein. Jeden 2. und 4. Freitag im Monat, 19:30 Uhr, Orte unter http://www.asta-hannover.de/service/kulturelles/

Studentisches Kino

Unikino Hannover

Großes Kino zum kleinen Preis im Audimax der Leibniz Universität.

 

Ansprechpartner

Studentenwerk Hannover
Abt. Soziales und Internationales 
Sozialberatung
Besuchsadresse Lodyweg 1 C
30167 Hannover
Postadresse Postfach 58 20
30058 Hannover
Tel. (05 11) 76-88 919
Tel. (05 11) 76-88 922
Tel. (05 11) 76-88 935
Fax (05 11) 76-88 927
E-Mail
Kontaktformular
Sprechzeiten