Direkt zu den Speiseplänen

...

www.studentenwerk-hannover.de Logo StwH

Elternzeit

ArbeitnehmerInnen und Personen in Berufsausbildung können Elternzeit in Anspruch nehmen. Die Regelungen erläutert der Familien-Wegweiser des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Die Elternzeit beträgt insgesamt drei Jahre. Sie beginnt frühestens mit der Geburt des Kindes (bei Frauen nach dem Ende der Mutterschutzfrist) und endet grundsätzlich mit der Vollendung des dritten Lebensjahres des Kindes. Eltern können sich bei der Elternzeit abwechseln oder sie gemeinsam nehmen, ohne dass sich die damit zur Verfügung stehenden drei Jahre verlängern.

Beide Eltern können jeweils bis zu 30 Wochenstunden erwerbstätig sein. Wie beim Elterngeld darf die Gesamtbeschäftigungszeit von Studium und Erwerbstätigkeit 48 Wochenstunden nicht überschreiten.

Flexiblere Elternzeit

Für Geburten ab dem 1. Juli 2015 gelten neue Regelungen zur Elternzeit.

Zwischen dem dritten und dem achten Lebensjahr eines Kindes können dann bis zu 24 Monate Elternzeit genommen werden. Die bisherige Frist der Anmeldung beim Arbeitgeber beträgt vor dem dritten Geburtstag sieben Wochen. Wird die Elternzeit nach dem dritten Geburtstag genommen, verlängert sich die Anmeldefrist auf dreizehn Wochen.

Die Unterbrechung der Arbeit darf nunmehr in drei Abschnitte pro Elternteil, statt bisher in zwei, aufgeteilt werden. Eine Zustimmung des Arbeitgebers für den zweiten Abschnitt ist nicht mehr erforderlich. Den dritten Teil der Elternzeit kann der Arbeitgeber aus dringenden betrieblichen Gründen jedoch wieder ablehnen, sollte dieser zwischen dem dritten und achten Geburtstag des Kindes liegen.

 

Ansprechpartner

Studentenwerk Hannover
Abt. Soziales und Internationales 
Sozialberatung
Besuchsadresse Lodyweg 1 C
30167 Hannover
Postadresse Postfach 58 20
30058 Hannover
Tel. (05 11) 76-88 919
Tel. (05 11) 76-88 922
Tel. (05 11) 76-88 935
Fax (05 11) 76-88 927
E-Mail
Kontaktformular
Sprechzeiten