Direkt zu den Speiseplänen

...

www.studentenwerk-hannover.de Logo StwH

Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen
Start > News & Service > Alle News 
22.08.2017

Bunte Wohngemeinschaft

Vom Zusammenleben im Studentenwohnhaus

Jonas Schroeter

Jonas Schroeter studiert Medienmanagement im 3. Semester am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung (IJK). Dafür ist er extra vor eineinhalb Jahren von Tübingen nach Hannover gezogen: »Bei einem Medienstudiengang denkt man gleich an Standorte wie Berlin, Hamburg oder München«, sagt Schroeter. Dort gibt es auch eine große Auswahl an Medienmanagement-Studiengängen, aber die kosten mitunter viel Geld an privaten Hochschulen. Das konnte und wollte sich Schroeter nicht leisten. Dass es aber Medienmanagement als Studiengang sein sollte, daran gab es keinen Zweifel. Also suchte er weiter und wurde schließlich fündig in Hannover beim IJK. »Die Entscheidung für Hannover fiel mir dann leicht. Das Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung genießt einen ausgezeichneten Ruf. Darüber hinaus kannte ich Hannover schon und bin nach wie vor sehr begeistert von der, meiner Meinung nach, unterschätztesten Stadt Deutschlands«, erzählt Schroeter.

Nach der Zusage der Hochschule fehlte also nur noch die Unterkunft. Die fand Jonas schließlich im Studentenwohnhaus am Bischofsholer Damm. Was ihm dort am besten gefällt? »Der Preis und die zentrale Lage. 217 Euro warm mit Internet und einem Putzservice in Küche, Gemeinschaftsraum und Bädern ist schon sehr günstig! Dabei werden wir hier gut umsorgt: Unsere Hausleitung Michaela Tietze hat immer ein offenes Ohr für die Bewohner, und einfach unbezahlbar sind die vielen tollen Leute, die man hier kennenlernen kann.«

235 Bewohnerinnen und Bewohner aus aller Herren Länder leben am Bi-Damm auf Zeit während sie ihr Studium absolvieren. »Man lebt mit Menschen zusammen, die die verschiedensten Hintergründe haben und die unterschiedlichsten Studiengänge studieren. Das ist schon eine spannende Mischung, und es wird nie langweilig«, erzählt Schroeter. Auf seinem Flur ist er gut angekommen. Mit seinen neun Nachbarinnen und Nachbarn führt Schroeter ein richtiges WG-Leben. Man kocht zusammen, isst zusammen und unternimmt auch außerhalb der eigenen vier Wände viel gemeinsam. Das ist nicht immer so. »Bei 234 Mitbewohnerinnen und Mitbewohnern, von denen das Wohnhaus für manche nur eine kurze Zwischenstation ist, ist es nicht immer leicht, das Zusammenleben zu gestalten«, erklärt Schroeter.

Aber nicht unmöglich. Auch deshalb engagiert sich Schroeter seit diesem Januar in der Hausselbstverwaltung als Haussprecher. Er kümmert sich um den Gemeinschaftraum, informiert seine Kommilitoninnen und Kommilitonen über Neuigkeiten im Wohnhaus und organisiert gemeinsame Veranstaltungen, wie eine Weihnachtsfeier, gemeinsames Superbowl-Gucken, Dart-Turniere oder sogar eine Tupperparty. Sein Zimmer am Bi-Damm soll für ihn schließlich keine Zwischenstation sein, sondern ein Zuhause auf Zeit.  

Mehr zum Wohnhaus auf unserer Website.

 

Ansprechpartner

Studentenwerk Hannover
Besuchsadresse Jägerstraße 5
30167 Hannover
Postadresse Postfach 58 20
30058 Hannover
Tel. (05 11) 76-88 022
Fax (05 11) 76-88 949
E-Mail
Kontaktformular