Direkt zu den Speiseplänen

...

www.studentenwerk-hannover.de Logo StwH

»Natürlich frisch!«

Signet »Natürlich frisch!« | Matthias Waselowsky, StwH

Für ernährungsbewusste Gäste haben wir ein besonderes Angebot: »Natürlich frisch!«. Die Kennzeichnung eines Gerichts mit dem Label »Natürlich frisch!« bedeutet:

  • Eigene Produktion aus überwiegend frischen Zutaten
  • Keine Fertig- und Convenienceprodukte
  • Keine Zusatzstoffe 1
  • Weniger Fett, Zucker, Salz
  • Vitamin- und nährstoffreich

»Natürlich frisch!« schmeckt nicht nur besser, sondern ist auch aus ernährungsphysiologischer Sicht sinnvoll, da in Fertigprodukten oft viel Zucker, Salz, Fett und Zusatzstoffe enthalten sind. Viele Anfragen machen deutlich, dass es einen großen Bedarf an Angeboten ohne Zusatzstoffe gibt, da es mehr Allergien gibt und viele Gäste sich bewusster ernähren wollen.

Hinweis zum »Natürlich Frisch!«-Filter in den Speiseplänen: Wird der NF-Filter ausgewählt, werden gleichzeitig alle Zusatzstoff-Filter aktiviert, da NF-Angebote ohne Zusatzstoffe sind. Wenn Sie Cafeteria-Angebote ohne Zusatzstoffe suchen, verwenden Sie aber bitte nicht den NF-Filter, sondern nur die Zusatzstoff-Filter, da Cafeteria-Angebote, auch wenn sie keine Zusatzstoffe enthalten, kein NF-Label erhalten, weil sie den übrigen NF-Kriterien in der Regel nicht entsprechen. 

Wir verwenden keine Eier aus Käfighaltung und unsere Milchprodukte kommen von Hemme Milch und damit von »glücklichen Kühen« aus der Region. Auch die Kartoffeln stammen aus regionaler Produktion.

Beim Fisch verwenden wir vermehrt Produkte aus nachhaltiger Fischerei.

Da sich immer mehr Menschen vollständig oder verstärkt fleischlos ernähren, steht in allen Mensen täglich mindestens ein vegetarisches Gericht auf dem Speiseplan; diese sind entsprechend gekennzeichnet.

Seit Dezember 2015 sind außerdem vegane Gerichte eigens ausgewiesen. Bitte beachten: Darunter sind auch Gerichte, die auf Wunsch vegan angeboten werden können, indem eine separat gereichte Zutat tierischen Ursprungs bei der Ausgabe weggelassen wird (z. B. ein Klacks Sauerrahm bei einer Suppe oder geriebener Käse bei Nudelgerichten). Es kann also durchaus vorkommen, dass bei einem Gericht gleichzeitig die Kennzeichnungen für »vegan« und für »enthält Milchprodukte« zu finden sind.   

Das Studentenwerk Hannover versucht, keine gentechnisch veränderten Nahrungsmittel zu verwenden, wobei eine absolute »Gentechnikfreiheit« aufgrund der unzureichenden Kennzeichnungspflicht für solche Produkte leider nicht garantiert werden kann. Daher hat sich das Studentenwerk auch an entsprechenden Initiativen zu einer umfassenden Kennzeichnungspflicht genmanipulierter Produkte beteiligt. 

Unser Lieferant für Milchprodukte, Hemme Milch, garantiert, dass dort keine gentechnisch veränderten Futtermittel eingesetzt werden.

1 Einzige Ausnahme: Wenn wir Pasta-Gerichte anbieten, zu denen wir separat geriebenen Hartkäse reichen, der Zusatzstoffe enthält, kennzeichnen wir das Gericht ggf. trotzdem als »Natürlich frisch!«, da der Hartkäse kein fester Bestandteil des Gerichts ist und nach Belieben auch weggelassen werden kann.

 

Ansprechpartner

Studentenwerk Hannover
Abt. Hochschulgastronomie
Besuchsadresse Callinstraße 23
30167 Hannover
Postadresse Postfach 58 20
30058 Hannover
Tel. (05 11) 76-88 034
Fax (05 11) 76-88 910
E-Mail
Kontaktformular