Direkt zu den Speiseplänen

...

www.studentenwerk-hannover.de Logo StwH

2. Eröffnung eines Girokontos

In Deutschland werden (regelmäßige) Zahlungen in der Regel per Überweisung getätigt. Nicht nur Ihren Semesterbeitrag, auch Miete, Telefon etc. können Sie bequem auf dem Bankweg überweisen. Da auch in Deutschland zunehmend ohne Bargeld bezahlt wird, ist eine entsprechende EC-Karte ohnehin von Vorteil.

Viele Banken und Sparkassen bieten Studierenden (oder allgemein KundInnen bis zu einem bestimmten Alter) ein kostenloses Girokonto an. Banken, Sparkassen und entsprechende EC-Automaten gibt es in ganz Hannover und überall in Deutschland. Suchen Sie sich eine für Sie günstig gelegene Bankfiliale aus und eröffnen Sie dort ein Konto. Falls das Konto lediglich für Studierende kostenlos ist, teilen Sie der Bank mit, dass Sie studieren und reichen Sie eine Immatrikulationsbescheinigung so bald wie möglich ein. Um das kostenlose Konto zu behalten, müssen Sie dann zu Beginn des Semesters immer eine aktuelle Bescheinigung vorlegen.

Um ein Konto zu eröffnen, brauchen Sie
• Ihren Pass,
• Ihren Zulassungsbescheid und
• eine Meldebestätigung des Einwohnermeldeamtes bzw. der Ausländerbehörde.

Weitere Hinweise zum Zahlungsverkehr in Deutschland finden Sie im Portal »study-in.de« des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD) auf der Seite Geld & Bankkonto

3. Schritt »

 

Ansprechpartner

Studentenwerk Hannover
Abt. Soziales und Internationales 
Besuchsadresse Lodyweg 1 C
30167 Hannover
Postadresse Postfach 58 20
30058 Hannover
Tel. (05 11) 76-88 919
Tel. (05 11) 76-88 922
Fax (05 11) 76-88 927
E-Mail
Kontaktformular