Direkt zu den Speiseplänen

...

www.studentenwerk-hannover.de Logo StwH

Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen
Start > Essen & Trinken > Mensa-Forum 

Mensa-Forum

Willkommen! Um ganz direkt mit unseren Gästen kommunizieren zu können, haben wir dieses Forum eingerichtet. Hier ist der Platz, um Anregungen, Kritik und natürlich gerne auch Lob ;-) zu den Mensen und Cafeterien des Studentenwerks Hannover loszuwerden. Ein Besuch lohnt sich immer, denn wir nutzen das Forum auch dazu, auf neue und besondere Angebote hinzuweisen.

Moderiert wird das Forum von Nina Herde, Katharina Trinkies und Katharina Schmiemann, den Ökotrophologinnen des Studentenwerks Hannover.

ACHTUNG: Wegen wiederholter Spam-Attacken, die das Forum mit unsinnigen Pseudo-Posts zumüllten, ist eine einmalige Registrierung erforderlich, um Beiträge verfassen zu können! Benötigt werden lediglich ein frei wählbarer Username (der auch im Forum angezeigt wird), ein Passwort und eine gültige E-Mail-Adresse (wird im Forum nicht angezeigt), um den Aktivierungs-Link empfangen zu können. Es werden keine persönlichen Daten außer der E-Mail-Adresse gespeichert. 1

Es kann ein Cookie aktiviert werden, sodass man auf dem eigenen Rechner beim Aufruf des Forums gleich automatisch eingeloggt ist. Damit ist diese Lösung wesentlich komfortabler als die Verwendung von Captchas für jeden einzelnen Eintrag und außerdem barrierefreier.

Vakuumfluktuation

25.01.2011, 11:43
 

Portionen zu klein in der Hauptmensa

Es ist mir aufgefallen, dass die Beilagenschälchen meist nur halb gefüllt sind (besonders wenn es Kroketten o.ä. gibt).
Deswegen muss ich mir immer mehrere Schälchen (bis zu 3! :hungry: ) nehmen, damit ich satt werde. Besser wäre ein System wie in der Contine, dass man sich so viele Beilagen wie man möchte nehmen kann und nur einmal dafür zahlt.
Gleiches gilt übrigens auch für die Tellergerichte, von denen ich mir auch immer 2 nehmen muss :-( (besonders schlimm hier der "schnelle Teller" in der Contine, der nur schnell im Bezug darauf ist, dass er schnell leer ist!)

Rainer Dowidat

25.01.2011, 20:26

@ Vakuumfluktuation

Portionen zu klein in der Hauptmensa

Hallo Vak.......(und so weiter) !

Also mir ist aufgefallen das z.B. bei der Beilage "Pommes frites" die Schälchen bis zum Überlauf gefüllt sind. Dies ist sicherlich nicht mehr an Gewicht als eine Portion Kroketten. Leider können wir das "System Contine" nicht auf die Hauptmensa übertragen (schon mal die Art der Ausgabesituation verglichen ?). Ich empfehle für den schnellen Teller (der ja ach so schnell leer ist), wie auch für die Beilagenschälchen in der Hauptmensa einfach die Frage:
......darf ich bitte 2 Kroketten mehr haben, bzw. bekomme ich bitte mehr Nudeln beim Tellergericht..........(aber bitte nicht um 3 Frikadellen betteln)
Ich denke es wird für deinen Magen befiedigend und somit positiv beantwortet, bzw. erfüllt werden.

Sollte es nicht klappen, mit dem freundlichen Nachfragen, melde dich doch noch einmal bei mir.....

Guten Hunger und einen vollen Magen wünscht

Rainer Dowidat



» Es ist mir aufgefallen, dass die Beilagenschälchen meist nur halb gefüllt
» sind (besonders wenn es Kroketten o.ä. gibt).
» Deswegen muss ich mir immer mehrere Schälchen (bis zu 3! :hungry: )
» nehmen, damit ich satt werde. Besser wäre ein System wie in der Contine,
» dass man sich so viele Beilagen wie man möchte nehmen kann und nur einmal
» dafür zahlt.
» Gleiches gilt übrigens auch für die Tellergerichte, von denen ich mir
» auch immer 2 nehmen muss :-( (besonders schlimm hier der "schnelle Teller"
» in der Contine, der nur schnell im Bezug darauf ist, dass er schnell leer
» ist!)

Ska

26.01.2011, 21:30

@ Rainer Dowidat

Portionen zu klein in der Hauptmensa

... naja, diesen Vorschlag halte ich für etwas realitätsfern. Die Antwort wird zu 90% sein, "Das dürfen wir leider nicht", insbesondere wenn noch eine Schlange dahinter steht und so noch mehr Leute auf die gleiche Idee kommen könnten. Bin ich als Einziger an der Ausgabe klappts vielleicht, aber eigentlich möchte ich auch nicht gerne betteln.

Ich gehe deshalb meist an zwei Tagen in der Woche in die Contine um mich zwischendurch mal sattzuessen, obwohl ich am Conticampus sonst nichts weiter zu tun habe und die Räumlichkeiten auch nicht so einladend wie in der Hauptmensa finde.

Mein Vorschlag wäre, wieder ein zusätzliches Behältnis mit Nachschlag (z.B. Kartoffeln) aufzustellen, das es wohl vor langer Zeit schoneinmal gegeben haben soll.

Eine andere Idee wäre, beim Tellergericht das Mengenverhältnis Fleisch/Sättigungsbeilage zugunsten der Beilage zu verändern, z.B. beim Hühnerfrikase wird gerne mal geklotzt anstatt gekleckert, nur wenn dann nur ganz wenig Reis dabei ist, macht es auch wieder keinen Spaß und ich muß mir trotzdem ein Schälchen extra holen.

Vielleicht läßt sich eine Anregung ja irgendwie umsetzen :-)




» Hallo Vak.......(und so weiter) !
»
» Also mir ist aufgefallen das z.B. bei der Beilage "Pommes frites" die
» Schälchen bis zum Überlauf gefüllt sind. Dies ist sicherlich nicht mehr
» an Gewicht als eine Portion Kroketten. Leider können wir das "System
» Contine" nicht auf die Hauptmensa übertragen (schon mal die Art der
» Ausgabesituation verglichen ?). Ich empfehle für den schnellen Teller (der
» ja ach so schnell leer ist), wie auch für die Beilagenschälchen in der
» Hauptmensa einfach die Frage:
» ......darf ich bitte 2 Kroketten mehr haben, bzw. bekomme ich bitte mehr
» Nudeln beim Tellergericht..........(aber bitte nicht um 3 Frikadellen
» betteln)
» Ich denke es wird für deinen Magen befiedigend und somit positiv
» beantwortet, bzw. erfüllt werden.
»
» Sollte es nicht klappen, mit dem freundlichen Nachfragen, melde dich doch
» noch einmal bei mir.....
»
» Guten Hunger und einen vollen Magen wünscht
»
» Rainer Dowidat
»
»
»
» » Es ist mir aufgefallen, dass die Beilagenschälchen meist nur halb
» gefüllt
» » sind (besonders wenn es Kroketten o.ä. gibt).
» » Deswegen muss ich mir immer mehrere Schälchen (bis zu 3! :hungry: )
» » nehmen, damit ich satt werde. Besser wäre ein System wie in der
» Contine,
» » dass man sich so viele Beilagen wie man möchte nehmen kann und nur
» einmal
» » dafür zahlt.
» » Gleiches gilt übrigens auch für die Tellergerichte, von denen ich mir
» » auch immer 2 nehmen muss :-( (besonders schlimm hier der "schnelle
» Teller"
» » in der Contine, der nur schnell im Bezug darauf ist, dass er schnell
» leer
» » ist!)

Rainer Dowidat

26.01.2011, 22:02

@ Ska

Portionen zu klein in der Hauptmensa

Hallo Ska,

ich denke mein Vorschlag ist nicht realitätsfern, er ist machbar. Ich habe heute nochmals die Anweisung erteilt das Beilagen (weder Gemüse- noch Stärkebeilagen) einer Gewichtsreglementierung unterliegen. Ich hoffe Sie nun als ständig gesättigten Gast dauerhaft begrüssen zu dürfen. Sollte es Probleme bei den Umsetzung geben, ich würde mich freuen wenn Sie mir den Ort und den Zeitpunkt einer evtl. Verweigerund nennen würden.



» ... naja, diesen Vorschlag halte ich für etwas realitätsfern. Die Antwort
» wird zu 90% sein, "Das dürfen wir leider nicht", insbesondere wenn noch
» eine Schlange dahinter steht und so noch mehr Leute auf die gleiche Idee
» kommen könnten. Bin ich als Einziger an der Ausgabe klappts vielleicht,
» aber eigentlich möchte ich auch nicht gerne betteln.
»
» Ich gehe deshalb meist an zwei Tagen in der Woche in die Contine um mich
» zwischendurch mal sattzuessen, obwohl ich am Conticampus sonst nichts
» weiter zu tun habe und die Räumlichkeiten auch nicht so einladend wie in
» der Hauptmensa finde.
»
» Mein Vorschlag wäre, wieder ein zusätzliches Behältnis mit Nachschlag
» (z.B. Kartoffeln) aufzustellen, das es wohl vor langer Zeit schoneinmal
» gegeben haben soll.
»
» Eine andere Idee wäre, beim Tellergericht das Mengenverhältnis
» Fleisch/Sättigungsbeilage zugunsten der Beilage zu verändern, z.B. beim
» Hühnerfrikase wird gerne mal geklotzt anstatt gekleckert, nur wenn dann
» nur ganz wenig Reis dabei ist, macht es auch wieder keinen Spaß und ich
» muß mir trotzdem ein Schälchen extra holen.
»
» Vielleicht läßt sich eine Anregung ja irgendwie umsetzen :-)
»
»
»
»
» » Hallo Vak.......(und so weiter) !
» »
» » Also mir ist aufgefallen das z.B. bei der Beilage "Pommes frites" die
» » Schälchen bis zum Überlauf gefüllt sind. Dies ist sicherlich nicht
» mehr
» » an Gewicht als eine Portion Kroketten. Leider können wir das "System
» » Contine" nicht auf die Hauptmensa übertragen (schon mal die Art der
» » Ausgabesituation verglichen ?). Ich empfehle für den schnellen Teller
» (der
» » ja ach so schnell leer ist), wie auch für die Beilagenschälchen in
» der
» » Hauptmensa einfach die Frage:
» » ......darf ich bitte 2 Kroketten mehr haben, bzw. bekomme ich bitte
» mehr
» » Nudeln beim Tellergericht..........(aber bitte nicht um 3 Frikadellen
» » betteln)
» » Ich denke es wird für deinen Magen befiedigend und somit positiv
» » beantwortet, bzw. erfüllt werden.
» »
» » Sollte es nicht klappen, mit dem freundlichen Nachfragen, melde dich
» doch
» » noch einmal bei mir.....
» »
» » Guten Hunger und einen vollen Magen wünscht
» »
» » Rainer Dowidat
» »
» »
» »
» » » Es ist mir aufgefallen, dass die Beilagenschälchen meist nur halb
» » gefüllt
» » » sind (besonders wenn es Kroketten o.ä. gibt).
» » » Deswegen muss ich mir immer mehrere Schälchen (bis zu 3! :hungry: )
» » » nehmen, damit ich satt werde. Besser wäre ein System wie in der
» » Contine,
» » » dass man sich so viele Beilagen wie man möchte nehmen kann und nur
» » einmal
» » » dafür zahlt.
» » » Gleiches gilt übrigens auch für die Tellergerichte, von denen ich
» mir
» » » auch immer 2 nehmen muss :-( (besonders schlimm hier der "schnelle
» » Teller"
» » » in der Contine, der nur schnell im Bezug darauf ist, dass er schnell
» » leer
» » » ist!)

5518 Postings in 1694 Threads, 836 registrierte User, 54 User online (0 reg., 54 Gäste)
Studentenwerk Hannover - Mensa-Forum | Kontakt

1 Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben und auch vom Studentenwerk Hannover selbst nicht für Werbezwecke, Newsletter o. Ä. genutzt!

 

Ansprechpartner

Studentenwerk Hannover
Abt. Hochschulgastronomie
Besuchsadresse Callinstraße 23
30167 Hannover
Postadresse Postfach 58 20
30058 Hannover
Tel. (05 11) 76-88 034
Fax (05 11) 76-88 910
E-Mail
Kontaktformular