Direkt zu den Speiseplänen

...

www.studentenwerk-hannover.de Logo StwH

Was ist der »Leistungsnachweis«?

Um BAföG zu erhalten, ist zu Beginn des 5. Fachsemesters ein Leistungsnachweis über die Studienfortschritte erforderlich (Formblatt 5). 

Durch den Leistungsnachweis soll gezeigt werden, dass die – der jeweiligen Ausbildungs- und Prüfungsordnung entsprechenden – Studienfortschritte erbracht wurden.

Ausreichend sind durchschnittliche Studienfortschritte, die nachgewiesen werden können durch:

  1. ein Zeugnis über eine bestandene Zwischenprüfung, die nach den Ausbildungsbestimmungen erst vom Ende des dritten Fachsemes­ters an abgeschlossen werden kann und vor dem Ende des vierten Fachsemesters abgeschlossen worden ist,
  2. eine nach Beginn des vierten Fachsemesters ausgestellte Bescheinigung der Ausbildungsstätte darüber, dass die bei geordnetem Verlauf der Ausbildung bis zum Ende des jeweils erreichten Fachsemes­ters üb­lichen Leistungen erbracht werden, oder
  3. einen nach Beginn des vierten Fachsemesters ausgestellten Nachweis über die bis dahin erworbene Anzahl von Leistungspunkten nach dem Europäischen System zur Anrechung von Studienleistungen (ECTS), wenn die bei geordnetem Verlauf der Ausbildung bis zum Ende des jeweils erreichten Fachsemesters übliche Zahl an ECTS-Leistungspunkten nicht unterschritten wird.

Falls es mal nicht möglich ist, den Leistungsnachweis zu erbringen, nicht gleich verzagen: In einigen Fällen kann der Zeitpunkt für die Vorlage verschoben und zunächst für einen angemessenen Zeitraum weiter BAföG bezahlt werden.

Möglich ist das, wenn Tatsachen vorliegen, die voraussichtlich eine spätere Überschreitung der Förderungshöchstdauer rechtfertigen. Insbesondere werden berücksichtigt:

  • Krankheit
  • Mitwirkung in gesetzlich vorgesehenen Gremien
  • behinderungsbedingte Gründe
  • Schwangerschaft und Kindererziehung
  • Ausbildung im Ausland

Liegt für die Studienverzögerung kein hinreichend anerkennbarer Grund vor, so werden die BAföG-Zahlungen eingestellt. Erst wenn der für das jeweilige Semester übliche Leistungsstand aufgeholt und nachgewiesen ist, erfolgen weitere Leistungen.

Generell sollte sich frühzeitig bei den zuständigen HochschullehrerInnen erkundigt werden, welche Leistungen für die Bescheinigung erforderlich sind. Häufig sind diese mit den Zulassungsvoraussetzungen für die Zwischenprüfung etc. identisch.

nächste Frage

 

Ansprechpartner

Studentenwerk Hannover
Abt. Ausbildungsförderung
Besuchsadresse Callinstraße 30 a
30167 Hannover
Postadresse Postfach 58 69
30058 Hannover
Tel. (05 11) 76-88 126
Fax (05 11) 76-88 152
E-Mail
Kontaktformular
Sprechzeiten